Aufgrund der nun aktuellen Vorschriften und aus Fürsorge für die Schüler*innen haben wir nun vorläufig beschlossen, wie der Sportunterricht vorerst stattfinden soll:

  • Für die Klassen 5 und 6 findet der Sportunterricht als Aktivität im Freien statt (z.B. Wandern etc.), d. h. nicht in der Neckarhalle, und die Umkleidekabinen stehen nicht zur Verfügung.
  • Für die Klasse 7 bis 9 findet der Sportunterricht probeweise im Wechsel statt. D. h. es ist immer nur eine Sportgruppe in der Neckarhalle, die andere Sportgruppe macht eine Aktivität im Freien (z.B. Wandern, etc.).
  • Die Schüler*innen werden über die Sportlehrer*innen informiert.
  • Aus diesem Grund sollen die Schüler*innen für die Aktivitäten im Freien entsprechende Kleidung/Schuhe mitbringen.
  • Die 10ten Klassen betrifft das nicht, sie haben weiter parallel Sportunterricht, da die Gruppengröße dies zulässt.
  • Der Hygieneplan für Sport wird durch den Hinweis ergänzt: „Im Sportunterricht sind alle Betätigungen ausgeschlossen, für die ein unmittelbarer Körperkontakt erforderlich ist“.
  • Die Schüler*innen tragen in der Sporthalle einen Mund - Nasen-Schutz, wenn der Abstand von 1,50 m nicht gegeben ist. Während der sportlichen Aktivität muss kein Mund-Nasen-Schutz getragen werden.
  • Die Sportlehrer*innen tragen im Sportunterricht wenn möglich einen Mund-Nasen-Schutz.
  • Dies gilt ab dem 9.11. 2020.

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 8d und 9a-c,

aufgrund der aktuellen Lage hat die Realschule Obrigheim beschlossen den anstehenden Praktikumszeitraum von 09.11.-13.11.2020 auf das Frühjahr 2021 zu verschieben. Ich bitte alle Schülerinnen und Schüler der betroffenen Klassen, die eine Praktikumszusage hatten, die entsprechenden Firmen darüber zu informieren. Weitere Informationen über den Ablauf der Berufsorientierung im Schuljahr 2020/21 werden schnellstmöglich bekanntgegeben.
Mit freundlichen Grüßen

gez. Bernhard Ziegler
Schulleitung

Liebe Eltern, liebe Schüler*Innen,

leider haben sich die Fallzahlen in Baden Württemberg und auch bei uns im Neckar-Odenwald-Kreis so stark nach oben entwickelt, dass die abweichenden Bestimmungen zur Pandemiestufe 3 in §6a (Corona-Verordnung Schule) in Kraft treten.
 
Das heißt, es besteht nun auch Maskenpflicht im Unterricht und außerunterrichtliche Veranstaltungen sind untersagt.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Bernhard Ziegler (Schulleitung)
 
 
 
 
 

Nach den Herbstferien bietet die Mensa der Realschule Obrigheim den Kindern wieder eine Möglichkeit an, in der Mittagspause etwas essen zu können. Durch die derzeit geltenden Hygieneregelungen ist ein normaler Mensabetrieb jedoch nicht durchführbar.
Als Alternative wird den Kindern aber eine sogenanntes „To-Go Essen“ angeboten, was bedeutet, dass die Kinder ihr vorbestelltes Essen in der Mensa abholen können, um es dann in den jeweiligen Klassenräumen zu verzehren.
Nähere Informationen bezüglich des Angebotes sowie der Preise finden Sie auf der Homepage „www.meyer-menue.de“.